Highlights 1994

Auch Bundesrat für BGA-Auflösung

Veröffentlicht: 15.05.2012, 06:06 Uhr

Bonn, 24. Mai 1994. Die Tage des Bundesgesundheitsamtes sind gezählt: Mit nur einer Stimme Mehrheit stimmt auch der Bundesrat für die Auflösung der Bundesbehörde mit über 3000 Mitarbeitern.

Die vier Institute des BGA werden verselbständigt und direkt dem Bundesgesundheits- und dem Bundesumweltministerium zugeordnet.

Auslöser dieser Organisationsreform war der HIV-Bluter-Skandal. Mit dessen Folgen beschäftigt sich ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss, dessen Bericht erst Ende 1994 vorliegt.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden