Highlights 1985

BGA-Chef Überla unter Beschuss

Veröffentlicht: 12.03.2012, 09:19 Uhr

Berlin, 24. Januar 1985. Der Präsident des Bundesgesundheitsamtes (BGA), Professor Karl Überla, kommt wegen seiner Nebentätigkeiten und möglichen Interessenkonflikten im Zusammenhang mit Studien, die von der Zigarettenindustrie finanziert worden, sind unter Beschuss.

Das Fernsehmagazin Monitor enthüllt ferner, dass Überla als Vorsitzender der Arzneimittelkommission an der Zulassung von Arzneimitteln beteiligt war und zugleich im Beirat eines Pharmaunternehmens tätig war.

Trotz Gegenwehr scheidet Überla am 15. April aus dem Amt.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Grund für späten Notruf?

Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden