Fundsache

Betrunkener Dachs schläft Rausch aus

Veröffentlicht:

Mit dir ist gut Kirschen essen -  dieses Sprichwort trifft auf Dachse nicht zu: Von überreifen Kirschen war ein Felddachs in Goslar so berauscht, dass er sich zum Schlafen auf die Fahrbahn einer Kreisstraße legte.

Erschreckte Autofahrer, die zwischen den niedersächsischen Orten Hahndorf und Groß Döhren unterwegs waren, riefen die Polizei - das Tier sei tot, meinten sie. Doch überfahren war der junge Dachs nicht: Er hatte zu viele überreife Früchte von einem nahe gelegenen Kirschbaum genascht. Sein Magen verarbeitete die Kirschen zu Alkohol - das Tier war in kürzester Zeit betrunken.

Die herbeigerufene Polizei konnte ihn kaum dazu bewegen, die Fahrbahn zu verlassen. Mit einem Besen habe man den Dachs von der Straße scheuchen müssen. Der Vollrausch hatte auch Folgen für seine Verdauung: Von "kirschkernartigem Durchfall" berichtet das Polizeiprotokoll. (bee/dpa)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Einweg-E-Zigaretten beliebt

Trend zum Nichtrauchen hält bei Jugendlichen an

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nachweis von pTau-217

Alzheimer-Diagnostik: Neuer Bluttest offenbar so gut wie Liquortests

Lesetipps
Patient bei einer Videosprechstunde mit Ärztin

© AJ_Watt / Getty Images / iStock

Digitale Gesundheitsanwendungen

DiGA oder doch lieber App?