Gesellschaft

Das erste Mal beim Arzt - mit 105

Veröffentlicht: 11.04.2007, 08:00 Uhr

Nach dem Verzehr verdorbener Gurken hat ein 105 Jahre alter Rumäne das erste Mal in seinem Leben einen Arzt gebraucht! Tudorica Anghel aus Iasi benötigte dazu keinen Krankentransport, sondern nahm den Weg zum Hospital trotz seiner Schmerzen selbst auf sich.

Den Ärzten erzählte er, dass ihn seit zwei Tagen Schmerzen plagten und er besorgt sei, es könne etwas Ernstes sein. Bei der Anamnese erfuhren die Ärzte nach einem Bericht der Online-Agentur Ananova, dass der Greis noch nie in seinem Leben beim Arzt gewesen war. Die Ursache seiner Schmerzen: Gewürzgurken, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen war. Ansonsten, so ein Arzt, sei Anghel "erstaunlich gesund für sein Alter". (Smi)

Mehr zum Thema

Pandemie-Politik des Donald Trump

Der selbstgefällige Corona-Präsident

Leopoldina-Stellungnahme

Einheitliche Regeln, kürzere Quarantäne, Maske auf!

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick in den Hörsaal: Die Landesregierung Baden-Württemberg bringt die Landarztquote für 75 Medizinstudienplätze auf den Weg.

Gesetzentwurf in Baden-Württemberg

Landarztquote: Wer aussteigt, zahlt 250.000 Euro