Fundsache

Das schönste Grab des Jahres

Veröffentlicht:

Im Superwahljahr 2009 gibt es auch Wahlen, die eher im Verborgenen ablaufen. Gerade zu Ende gegangen ist die Wahl zum Grabmal 2008. Immerhin fast 70 000 Internet-Nutzer haben sich an der Online-Abstimmung - dem Grabmal-Ted - beteiligt. Dazu aufgerufen hatten der Verband Aeternitas - Verbraucherinitiative Bestattungskultur und die Fachzeitschrift Naturstein. "Der Grabmal-Ted gibt neue gestalterische Impulse und hilft, das Bild unserer Friedhöfe positiv zu verändern", teilten sie mit.

Die Wähler konnten sich unter www.grabmal-ted.de zwischen 20 Grabmalen entscheiden, Blickfänge im sonst üblichen Einerlei auf den Friedhöfen, etwa das hohe weiße "Grabmal für den indischen Joga-Lehrer" oder der gebrochene Kalkstein "Suizid Jugendlicher". Die Gewinner werden am 16. April auf dem Leitfriedhof in Nürnberg bekannt gegeben. (iss)

Mehr zum Thema

Robert Koch-Institut

Vierjährige hatte doch keine Affenpocken

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
„Zeitnahe ärztliche Behandlung“ in Gefahr? Der Streit um das geplante Aus der Neupatientenregelung für Praxen dauert an.

© ArtmannWitte / stock.adobe.com

TSVG-Neupatientenregelung

KBV ruft Arztpraxen auf: Protestbrief gegen Sparpläne unterzeichnen

Bei Herzinsuffizienz soll laut Leitlinien eine Therapie mit vier Standardmedikamenten angestrebt werden.

© freshidea / stock.adobe.com

Aktuelle Empfehlungen

Herzschwäche: SGLT2-Hemmer sind neue Säule der Therapie

Wird immer wieder von Patienten nachgefragt: Akupunktur bei Schmerzen.

© Max Tactic / stock.adobe.com

Daten von 44 Studien

Metaanalyse bestätigt: Akupunktur reduziert Kreuzschmerzen