Buchtipp

Das wilde Absurdistan des Erwachsenwerdens

Veröffentlicht:

Der Held des Romans ist unsterblich verliebt - in Sybille. Zum Mond will er fliegen, um das Herz der Angebeteten zu erobern. Doch Sybille bleibt unerreichbar. Zur Ablenkung geht er mit seinem asthmatischen Freund "Röchel-Chris" in den Wald - spielen.

Der junge Held ist in der dritten Klasse und wurde gerade zum ersten Mal von der Damenwelt enttäuscht. Doch da folgen noch Steffi, Imken, Christine und die Musiklehrerin - und damit auch weitere Missverständnisse. Und dann ist da natürlich das Mädchen, das alles veränderte. Das Buch ist ein skurriler Ritt durchs Erwachsenwerden und eine wunderbare Liebeserklärung an die Freundschaft, Frauen und die Macht der Fantasie - erzählt mit rabenschwarzem Humor. Und dennoch wurde ich am Ende etwas sentimental: Denn eigentlich war die Kindheit doch die beste Zeit der Welt. Sunna Gieseke

Mischa-Sarim Verollet, Warum ich Angst vor Frauen habe, Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 224 Seiten, 2010, 14.90 Euro

Lesen Sie dazu auch: Bücher fürs Fest: Unsere Last-Minute-Tipps

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Druck entweicht: Wirtschaftlichkeitsprüfungen sind ein Schreckgespenst für Arztpraxen. Doch das Risiko für Arzneimittel-Regeresse scheint mittlerweile gering.

© HappyRichStudio / stock.adobe.com

Der Druck ist raus

Arzneimittel-Regresse treffen weniger, als man denkt

Schmerzen im Thoraxbereich: Bei einem jungen Mann wurden einige Monate nach einer Akupunkturbehandlung außer einer Perikarditis nadelartige Konstrukte im Herzen gefunden.

© staras / stock.adobe.com

Akute Perikarditis

Akupunktur brachte jungen Mann auf die Intensivstation