Fundsache

Der Samenspender und seine 46 Kinder

Veröffentlicht:

Der Niederländer Ed Houben gilt als Europas beliebtester Samenspender. Er ist der Vater von 46 Kindern und habe seinen Samen einer IvF-Klinik gespendet, ohne dafür jemals Geld zu verlangen.

Das berichtet die britische Zeitung "Daily Telegraph". Nach 25 Spenden war Schluss, weil die vorgegebene Maximalquote erreicht war. Doch über Mund-zu-Mund-Propaganda und übers Internet sprach sich herum, wie selbstlos Houben geholfen hatte, so dass er fortan auch privat angesprochen wurde.

Viele besuchten ihn daheim, andere traf der Spender in Hotels irgendwo in Europa. Mehr als eine Aufwandsentschädigung wollte Houben nie haben. Seine Kinder wissen im Übrigen, wer ihr biologischer Vater ist. Kürzlich trafen sich einige Familien mit zwölf seiner Nachkommen sogar zum Kennenlernen bei ihm. Inzwischen hat der frühere Single eine Fernbeziehung begonnen. (Smi)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Nationale Impfkonferenz

Neue Konzepte für mehr Impfbegeisterung

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Niedrigschwelliger Zugang zu Impfungen

Schweden: Willkommen im Impfladen

Autophage Aktivität

Idiopathische pulmonale Fibrose: Neue Aufgabe für Ezetimib?

Lesetipps
Frau mit Neugeborenem

© IdeaBug, Inc. / stock.adobe.com

Fäkaler Mikrobiom-Transplantation als Option

Wie und wo Kinder geboren werden hat einen Effekt auf ihr Mikrobiom