Im März

Deutlich weniger Flüchtlinge

Seitdem die Balkanroute geschlossen ist, kommen viel weniger Flüchtlinge nach Deutschland: Laut Innenministerium sank die Zahl der Asylsuchenden zwischen Februar und März um zwei Drittel.

Veröffentlicht: 08.04.2016, 08:31 Uhr

BERLIN. Nach der Schließung der Balkanroute sind im März sehr viel weniger Flüchtlinge nach Deutschland gekommen.

Die Zahl der im Erstregistrierungssystem Easy erfassten Asylsuchenden sank gegenüber Februar um zwei Drittel: von 61.428 auf 20.608, wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Freitag in Berlin mitteilte.

Das Easy-System ist eine IT-Anwendung zur Erstverteilung der Asylbegehrenden auf die Bundesländer; Fehl- und Doppelerfassungen etwa wegen der fehlenden Erfassung persönlicher Daten sind nicht ausgeschlossen. (dpa)

Lesen Sie hier mehr zum Thema Flüchtlinge.

Mehr zum Thema

Weltrisikobericht

Mehr Schutz von Flüchtlingen vor Corona angemahnt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Entwickeln Kaffeetrinker seltener aggressive Tumoren oder hat Kaffee einen direkten Einfluss auf bestehende Tumoren?

Kaffeesatzleserei?

Darmkrebskranke, die viel Kaffee trinken, leben länger

Mehr Geld fürs Gesundheitswesen: Spahns Budget wird für 2021 aufgestockt.

Haushalt 2021

24 Milliarden Euro für 2021 in Spahns Haushalt