Kommentar

Die Stimme von Ärzten hat Gewicht

Von Pete Smith Veröffentlicht:

Die UN-Klimakonferenz in Kopenhagen kommt in ihre entscheidende Phase. Wenn die internationale Staatengemeinschaft bis Ende dieser Woche kein verbindliches Abkommen beschließt, ist die womöglich letzte Chance vertan, den rapiden Anstieg der Erderwärmung doch noch aufzuhalten.

Ärzte gehören zu den ersten Menschen, die die Folgen des globalen Temperaturanstiegs zu spüren bekommen. In Entwicklungsländern ist das schon lange evident. Hitze, Dürre, Stürme, Überschwemmungen - die Zahl der Naturkatastrophen nimmt weltweit zu und damit auch die Zahl der Hunger und Durst leidenden, der von Zerstörungen und Seuchen betroffenen Menschen. Doch auch in Europa werden Ärzte mit den Konsequenzen des Klimawandels konfrontiert. Etwa durch die Ausbreitung von Infektionskrankheiten, die bislang nur aus den Tropen bekannt waren.

Die Stimme von Ärzten hat Gewicht. Sie können die oft allzu theoretisch geführte Diskussion um Emissionen mit Leben füllen, indem sie konkret benennen, was auf uns zukommt, wenn wir so weitermachen wie bisher. "Menschliches Elend sieht man kaum dort, wo Natur intakt ist", sagt WWF-Präsident Detlev Drenckhahn. Er weiß, wovon er spricht, er ist Naturschützer und Arzt.

Lesen Sie dazu auch den Hintergrund: "Natürliche Lebensgrundlagen bewahren - das ist kostengünstige präventive Gesundheitspolitik"

Mehr zum Thema

Die vergessene Pandemie?

COVID-19 schwächt globale HIV-Kampagnen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tobias Hans, Landesvorsitzender der saarländischen CDU und Saarlands Ministerpräsident, spricht am 12.11.2021 im E-Werk bei der Landesvertreterversammlung der saarländischen CDU.

© Uwe Anspach / dpa

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel