Fundsache

Enver Hodschas Erben im Tiefschlaf

Veröffentlicht:

Jahrelang schottete sich die steinzeitkommunistische Trutzburg Albanien unter Enver Hodscha von der Außenwelt ab und versank - zumindest von außen betrachtet - im Tiefschlaf. Im Tiefschlaf endete für einige von Hodschas Erben nun auch ein vermeintlicher Aprilscherz. Ob die Betreffenden ihre Aktion allerdings als historische Reminiszenz an die Tiefschlafphase ihres Landes verstanden, ist unklar.

In der albanischen Stadt Seranda kauften sich 20 Schüler des "Dea"-Gymnasiums in der örtlichen Apotheke Schlafmittel und nahmen es während der Schulzeit in doppelter und dreifacher Ration ein. Als die gesamte Klasse in Tiefschlaf versank, ließ der geschockte Lehrer die Schüler ins Krankenhaus verfrachten. "Die kollektive Dummheit" verlief glimpflich, zitierten Medien den Schuldirektor, der den Scherz anscheinend weder lustig fand noch eine historische Komponente sah. (dpa/maw)

Mehr zum Thema

Einheitliche Standards beschlossen

Bund-Länder-Gipfel ebnet regionalen Corona-Lockdowns den Weg

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
AU-Bescheinigungen können vorerst bis Ende März auch weiter via Telefon-Kontakt ausgestellt werden.

© Stockfotos-MG / stock.adobe.com

Corona-Sonderregeln

GBA verlängert Tele-AU bis Ende März 2022

Hendrick Wüst, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen (vorne von rechts), Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin, die geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Olaf Scholz (SPD), SPD-Kanzlerkandidat und Bundesminister der Finanzen, auf dem Weg zur Pressekonferenz, auf der sie die beschlossenen Maßnahmen vorstellten.

© John Macdougall/AFP-Pool/dpa

Einheitliche Standards beschlossen

Bund-Länder-Gipfel ebnet regionalen Corona-Lockdowns den Weg