Zentrum für seelische Gesundheit

Feuer in geschützter Station in Würzburger Klinik – zwei Verletzte

Veröffentlicht:

Würzburg. In einer geschützten Station einer Würzburger Klinik ist ein Feuer ausgebrochen – zwei Menschen sind dabei verletzt worden. Gebrannt hatte es am Samstag in dem Gemeinschaftsraum des Zentrums für seelische Gesundheit mit 18 Patienten, wie die Feuerwehr und die Polizei mitteilten.

Acht Menschen seien demnach aus dem verrauchten Gebäude gerettet worden. Zwei von ihnen kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die Brandursache sowie der entstandene Schaden waren vorerst unbekannt, wie die Polizei berichtete. Die Kripo ermittle nun. Neben der Polizei waren den Angaben zufolge etwa 60 Kräfte der Berufsfeuerwehr zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Würzburg, 85 Einsatzkräfte des Rettungs- und Betreuungsdienstes der einschlägigen Organisationen in der Stadt sowie acht Notärzte im Einsatz. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. (dpa)

Mehr zum Thema

36. Deutscher Krebskongress

Erst Krebsdiagnose, dann arm? Finanzrisiko Tumorerkrankung

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe

Interview zu Klimalabel und Co

Klimafreundliche Ernährung: „Wir brauchen einen Instrumentenmix“

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband
Das könnte Sie auch interessieren
Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kooperation | In Kooperation mit: Tag der Privatmedizin
Stigmatisierung von Depressionen

© Getty Images/iStockphoto

Häufige Vorurteile

Stigmatisierung von Depressionen

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Komplikationen bei Diabetes

Diabetische Hand: leicht zu erkennen, oft übersehen

Lesetipps
 Auf therapeutischer Seite lohnt der Blick in Richtung Mikrobiom deswegen, weil es Einfluss nehmen kann auf die Effektivität bzw. die Toxizität einer Krebstherapie.

© © maxrosoftig / stock.adobe.com

Einfluss von Bakterien & Co

Mikrobiom und Krebs – viel Hoffnung, noch mehr Fragezeichen

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe
Mit ihren Erfahrungen seien Krebspatienten als gleichwertige Partner in der Forschung anzusehen, sie seien deshalb in diese mit einzubeziehen, forderte Kongresspräsident Professor Reinhard Büttner bei der Eröffnung des DKK 2024.

© Peter-Paul Weiler

Eröffnung des DKK 2024

Appell beim Krebskongress: Patienten stärker in die Forschung einbeziehen!

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe
Der 35. Deutsche Krebskongress findet von 13. bis 16. November 2022 in Berlin statt.

Themenseite

Deutscher Krebskongress: Die aktuellen Beiträge im Überblick