Fußball

Finale für deutsche Schiedsrichterin?

Veröffentlicht:

Trotz aller Trauer in schwarz-rot-gold - eine Deutsche könnte vom WM-Aus der Frauen-Fußballnationalmannschaft profitieren: Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus hat seit der 0:1-Pleite gegen Japan nun beste Karten, das Endspiel der Weltmeisterschaft am Sonntag in Frankfurt zu leiten.

Wegen ihrer guten bisherigen Leistungen - und vielleicht auch ein wenig als Trost für die enttäuschenden Gastgeber. Die Polizeibeamtin aus Hannover hatte bereits zwei WM-Begenungen ohne Tadel gepfiffen. Steinhaus ist einzige Schiedsrichterin in der zweiten Bundesliga der Herren. (dpa)

Zum Special zur Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Erkennt in den neuen Beschlüssen von Bund und Ländern Ansätze für eine Langfriststrategie im Umgang mit dem Virus: BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt.

Lob für Bund-Länder-Beschlüsse

Reinhardt sieht Ansätze für eine langfristige Corona-Strategie