FUNDSACHE

Für Briten besteht Welt nur aus Käse

Veröffentlicht:

Ein Brite behauptet, seit seiner Kindheit nichts anderes als Käse gegessen zu haben. Der 29-jährige Dave Nunley aus Wyton in der englischen Grafschaft Cambridgeshire hat eigenen Angaben zufolge eine Essens-Phobie, die ihn daran hindere, irgendetwas anderes als Käse zu essen.

Er überlebe nur deshalb, weil er pro Jahr 108 Kilogramm milden Cheddarkäse in sich hineinstopfe, vorzugsweise geriebenen Käse, wie die britische Online-Agentur Ananova berichtet.

Die einzige Abwechslung besteht für Nunley darin, dass er sich hin und wieder eine Scheibe Red Leicester gönnt, ebenfalls ein orangen-roter Käse aus England, oder auch die in Großbritannien beliebten Essig-Chips knuspert. Nunley hat allmählich die Nase voll von seiner KäseDiät.

"Noch nie in meinem Leben hatte ich eine heiße Mahlzeit", stöhnt er, "noch nicht einmal heißen Käse. Wenn ich nur warmes Essen rieche, zieht sich mein Hals zusammen, und ich fange an zu schwitzen." (Smi)

Mehr zum Thema

Entscheidung des Bundestags vor 20 Jahren

Forschung mit embryonalen Stammzellen bleibt Reizthema

Inzidenzen in den Kreisen

So ist die Corona-Lage in den einzelnen Kreisen

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ein Kinderarzt untersucht ein Kind mittels Ultraschall. Die Pädiater warnen vor Leistungskürzungen, sollte die mit dem TSVG eingeführte Zusatzvergütung für mehr Termine wieder gestrichen werden.

© Christin Klose/dpa-tmn/picture alliance

Sanierung der Kassenfinanzen

Ärzte warnen vor Rücknahme der Neupatienten-Regelung im TSVG