Gesellschaft

Glücklichsein in der Schule

Veröffentlicht:

25 Lehrer aus Manchester werden im Sommer in die USA reisen, um dort zu lernen, wie sie ihre Schüler glücklicher machen können. Dafür will der Gemeinderat 40 000 Euro locker machen. Das sorgt in der Stadt, die landesweit am meisten Schulschwänzer aufweist, für Unmut.

"Es gibt erheblichen Zweifel, dass man Glück lehren kann", meint Nick Seaton von der "Kampagne für wirkliche Erziehung" einem Bericht des "Daily Telegraph" zufolge. Dem widerspricht Jenny Andrews von der Stadtverwaltung: "Forschungen zeigen, dass man den Widerstand gegen Rückschläge durchaus erlernen kann. Das kann Kindern in ihrem späteren Leben enorm helfen." Wenn das Projekt Erfolg zeigen sollte, wird es auf alle 22 Sekundärschulen der Stadt ausgedehnt. (Smi)

Mehr zum Thema

Für Corona-Impfstoff

„Spanischer Nobelpreis“ für BioNTech-Gründer

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die AU zur Vorlage bei der Krankenkasse – seit Oktober sollte diese auch elektronisch übermittelt werden können. Inzwischen reduziert sich offenbar auch die Fehlerquote.

© Ulrich Baumgarten / picture alliance

Exklusiv Nach holprigem Start

gematik: Bei elektronischer AU sinkt Fehlerquote deutlich

Blick in das Plenum vor der konstituierenden Sitzung des neuen Bundestags am Dienstag.

© Michael Kappeler/dpa

Update

Konstituierende Sitzung

Bärbel Bas ist neue Präsidentin im Hohen Haus

Chronischer Pruritus: Heftigster Juckreiz

© Aleksej / stock.adobe.com

Therapeutischer Dreiklang

Was sich gegen ständiges Jucken tun lässt