Gesellschaft

Impfstoff als Gabe fürs Christkind

Veröffentlicht: 09.11.2009, 09:28 Uhr

NEAPEL (dpa). Die Heilige Familie trägt in Neapel einen Mundschutz: Humorvolle Handwerker haben für die Touristenshops in der süditalienischen Metropole Krippenfiguren - Maria, Joseph und Jesus inklusive - mit kleinen Anti-Grippemasken über Mund und Nase hergestellt. 

Die Heiligen Drei Könige hingegen tragen anstelle von Weihrauch und Myrrhe kleine Impfstoff-Ampullen als Gabe für das Christuskind.Beobachter sprachen von "Galgenhumor". So hat das südeuropäische Land bisher 28 Grippeopfer zu beklagen und laut italienischem Gesundheitsministerium mit Spanien die höchste Ansteckungsrate. 

Neapel ist jedoch seit jeher bekannt für seine Krippenkunst. Dabei finden traditionell auch immer Klatsch und Tratsch, Politik und Alltag Eingang in das Kunsthandwerk.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Mehr zum Thema

„Verbeugung vor all jenen, die uns jetzt den Arsch retten“

BAP huldigt Corona-Helden mit einem Lied

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Große Epidemien

Das Leben in der Zeit nach SARS-CoV-2

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden