Fundsache

Kinder, Kinder, Kinder ...

Veröffentlicht: 04.11.2008, 16:13 Uhr

In Kroatien hat die Polizei vor einer Klinik ein Auto abgeschleppt, ohne zu bemerken, dass darin ein zwei Monate altes Baby saß.

Goran Kojic hatte eigenen Angaben zufolge kaum länger als eine Minute vor dem Krankenhaus in Split gehalten, um seiner Frau zu helfen, drei ihrer gemeinsamen Kinder zu einer Untersuchung ins Wartezimmer zu bringen. Als er wiederkam, war seine Familienkutsche weg - und mit ihr sein Sohn Mirko. Wie die Online-Agentur Ananova weiter berichtet, bemerkte die Polizei ihren Irrtum und stoppte den Abschleppwagen. Am Ende konnten Vater und Sohn wieder zusammengeführt werden.

"Ich kann nicht begreifen, wie schnell sie den Wagen abschleppen konnten", ärgerte sich Kojic. "Aber anscheinend waren sie so versessen darauf, flott zu handeln, dass es sie auch nicht störte, als sie sahen, dass noch ein Kind im Auto war. Wir sind sehr wütend." (Smi)

Mehr zum Thema

Großbritannien

Ältester Mann der Welt gestorben

Corona-Infektionsgeschehen

So hoch ist das Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kreisen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden