Highlights 1991

Kohl zerschlägt das BMJFFG

Veröffentlicht: 23.04.2012, 10:26 Uhr

Bonn, 17. Januar 1991. Nach den Wahlen vom 2. Dezember 1990 wird bei der Kabinettsbildung das Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit zerschlagen.

Ressortchefin Ursula Lehr muss gehen. Für Gesundheit wird Gerda Hasselfeldt (CSU) zuständig und bekommt nach heftigem Streit mit Arbeitsminister Norbert Blüm die Kompetenz für die GKV.

Blüm bleibt aber für die Pflege zuständig. Neue Frauenministerin wird Angela Merkel. Das neu geschaffene Ministerium für Familie und Senioren erhält Hannelore Rönsch (CDU).

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Immer mehr Platzwunden vom Handy

Kopf-Hals-Verletzungen

Immer mehr Platzwunden vom Handy

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden