Fundsache

Lange Nägel gegen geballte Fäuste

Veröffentlicht:

Ein heißblütiger Chinese hat eine ungewöhnliche Methode entwickelt, um sein Temperament zu kühlen: Er lässt seit 13 Jahren seine Fingernägel wachsen. Wen Jian aus Changle in der Provinz Fujian geriet als junger Mann ständig in Schlägereien. Bis er sich eines Tages dazu entschloss, die Fingernägel seiner linken Hand wachsen zu lassen. Sein längster Nagel ist nun 35 Zentimeter lang, was es ihm unmöglich macht, zwei Fäuste zu ballen. Nachts legt er seine linke Hand in einen Schuhkarton, damit keiner der Nägel bricht.

Inzwischen ist der 42-Jährige eine Berühmtheit in seiner Stadt. Vor geraumer Zeit hat er dort ein Kleidergeschäft eröffnet, das er "Lange Nägel" nennt. "Viele Kunden kommen nur, um meine Nägel zu sehen", erzählt Wen Jian einem Bericht der Online-Agentur Orange zufolge. "Am Ende kaufen sie dann aber manchmal auch Kleider bei mir." (Smi)

Mehr zum Thema

Paragraf 219a gestrichen

Bundestag kippt das Werbeverbot für Abruptio

Perspektiven für Geflüchtete

Ukrainische Psychiaterin trifft Minister Heil und Faeser

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Plenardiskussion beim Hauptstadtkongress 2022: „Frauen machen Gesundheit, Männer führen: Wo bleibt Female Empowerment?“ Es diskutierten (von links:) Dr. Christiane Stehle, Tanja Heiß, Emily Troche, Moderatorin Katharina Lutermann, Dr. Susan Niemeyer, Frederike Gramm, Oberin Doreen Fuhr.)

© Rolf Schulten

Wenige weibliche Führungskräfte

Wie kommt das Gesundheitswesen zu mehr Chefinnen?