TIPP DES TAGES

Männer brauchen Rat zum Sonnenschutz

Veröffentlicht:

Menschen mit empfindlicher Haut sollte jetzt der Sonnenschutz ans Herz gelegt werden. Denn bereits Mitte Mai ist die Strahlung so intensiv wie im Hochsommer. Wichtig sind langsame Gewöhnung und Lichtschutzmittel mit UVA- und UVB-Wirkung sowie hohem Lichtschutzfaktor. Auch das Gesicht sollte geschützt werden. Kühler Wind kann über das Gefühl für einen möglichen Sonnenbrand hinwegtäuschen.

Besonders junge Männer vernachlässigen den Sonnenschutz, wie eine aktuelle Umfrage unter 545 Jugendlichen und Erwachsenen ergeben hat (Hautarzt 59, 2008, 74). So nannten zwar fast alle Sonnenbrand und Hautkrebs als Gefahr von UV-Strahlen. Aber nur zwei Drittel der 14- bis 20-Jährigen verhielten sich auch entsprechend, wobei vor allem Männer wenig auf Sonnenschutz achten. Nur einem Drittel war zudem die Lichtalterung der Haut als Risiko bekannt.

Mehr zum Thema

Diskriminierung

Mangel an Anlaufstellen bei Diskriminierung im Gesundheitswesen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Landessozialgericht München

Urteil: Abrechnungsausschlüsse gelten auch arztbezogen

Lesetipps
Gefangen in der Gedankenspirale: Personen mit Depressionen und übertriebenen Ängsten profitieren von Entropie-steigernden Wirkstoffen wie Psychedelika.

© Jacqueline Weber / stock.adobe.com

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken

Gesundheitsminister Lauterbach hat angekündigt, den Entwurf für die Klinikreform am 8. Mai im Kabinett beraten lassen zu wollen. 

© picture alliance / Geisler-Fotopress

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen