Schule

Mediziner laufen für Schulkinder in Kenia

Veröffentlicht: 05.10.2007, 08:00 Uhr

KÖLN (eb). Beim 11. Ford Köln Marathon am kommenden Wochenende gehen zwei Teams mit je 111 Ärzten an den Start. Und zwar im Dienste einer guten Sache: für jeden gelaufenen Kilometer der 42 195 Meter langen Strecke spendet Schwarz Pharma einen Euro an die "Tegla Loroupe Peace Foundation", wie das Unternehmen der UCB Gruppe mitteilt.

Die kenianische Spitzenläuferin Tegla Loroupe, Namensgeberin der Foundation, wird mit der erlaufenen Spendensumme ein Schulbildungsprojekt in ihrem Heimatland unterstützen. Während des Marathons am 7. Oktober stehen den 222 Läufern erfahrene Topläufer zur Seite. Um die sportliche Herausforderung meistern zu können, hatte das Unternehmen zudem in Kooperation mit der Deutschen Sporthochschule Köln zuvor für jeden der Läufer einen individuellen Trainingsplan ausgearbeitet.

Mehr zum Thema

Wegen Coronavirus

Bayern und NRW schränken Besuche in Heimen ein

Corona-Gipfel

Jetzt doch fast bundesweit Schulschließungen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Praxisumbau wegen COVID-19

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Arzneimittelverordnung

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden