FUNDSACHE

Mein Schweiß - eine Gesundheitsgefahr

Veröffentlicht:

Sie darf weder schwimmen noch baden oder duschen: Ein australischer Teenager reagiert selbst auf den eigenen Schweiß empfindlich.

Ashleigh Morris aus Melbourne leidet an der seltenen Hautkrankheit Aquagenic Urticaria, wie die Zeitung "Daily Mail" berichtet. Die 19-Jährige darf nicht mit Wasser oder Feuchtigkeit in Kontakt kommen, sonst entwickelt sich auf ihrer Haut ein Ausschlag. Die Krankheit begann, nachdem sie als 14-Jährige eine extrem hohe Dosis Penicillin erhalten hatte.

An Aquagenic Urticaria sind weltweit nur einige Dutzend Menschen erkrankt. Ashleigh Morris, die Medienwissenschaften studiert, hat stets einen Schirm griffbereit. Während des Schlafs schützt sie sich mit einem Extralaken vor dem Schweiß ihres Freundes.

Und nachdem sie sich gewaschen hat, harrt sie Stunden daheim aus, bis sich ihr Ausschlag wieder beruhigt. Trotzdem genießt sie das Leben: "Ich gehe meinen Weg." (Smi)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Gesundheitliche Folgen von Vereinsamung

Psychotherapeuten begrüßen Aktionswoche gegen Einsamkeit

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Lesetipps