FUNDSACHE

Mein Schweiß - eine Gesundheitsgefahr

Veröffentlicht:

Sie darf weder schwimmen noch baden oder duschen: Ein australischer Teenager reagiert selbst auf den eigenen Schweiß empfindlich.

Ashleigh Morris aus Melbourne leidet an der seltenen Hautkrankheit Aquagenic Urticaria, wie die Zeitung "Daily Mail" berichtet. Die 19-Jährige darf nicht mit Wasser oder Feuchtigkeit in Kontakt kommen, sonst entwickelt sich auf ihrer Haut ein Ausschlag. Die Krankheit begann, nachdem sie als 14-Jährige eine extrem hohe Dosis Penicillin erhalten hatte.

An Aquagenic Urticaria sind weltweit nur einige Dutzend Menschen erkrankt. Ashleigh Morris, die Medienwissenschaften studiert, hat stets einen Schirm griffbereit. Während des Schlafs schützt sie sich mit einem Extralaken vor dem Schweiß ihres Freundes.

Und nachdem sie sich gewaschen hat, harrt sie Stunden daheim aus, bis sich ihr Ausschlag wieder beruhigt. Trotzdem genießt sie das Leben: "Ich gehe meinen Weg." (Smi)

Mehr zum Thema

Fastenmonat im Islam

Ramadan beginnt – Cave bei chronisch Kranken!

DSO-Jahresbericht

913 Organspender 2020 in Deutschland

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Unbekannter Patient am Bildschirm. Wie viel Kranksein lässt sich bestätigen?Die KBV ist gegen AU-Bescheinigungen nach zuvor ausschließlichem Fernkontakt.

DVPMG vor Anhörung im Gesundheitsausschuss

Zoff um Spahns Pläne für erweiterte Video-AU