Fundsache

Mutti sorgt für affengeilen Sex

Veröffentlicht:

Was es nicht alles gibt: Mutti kümmert sich darum, dass ihr Filius reichlich Sexpartnerinnen zum Zeugen von Nachwuchs ins Bett bekommt. Und sie sitzt beim Beischlaf selbstverständlich immer hautnah am Ort des Geschehens.

Absurde Phantasien? In der Welt der brasilianischen Spinnenaffen ist dieses Szenario durchaus an der Tagesordnung - auch wenn der Affensex natürlich nicht in Betten, sondern im Regenwald stattfindet.

Forscher von der Universität Wisconsin haben herausgefunden, dass bei dieser seltenen Affenart Mutter und Sohn ein Leben lang zusammenbleiben.

Die Mutti stellt darüber hinaus immer wieder den Kontakt zu empfängnisbereiten Weibchen her und interveniert forsch, um Inzucht zu verhindern. Nicht erforschen lässt sich, was die potenten Söhne von der totalen Sex-Kontrolle halten. Wohl dem, der solch eine fürsorgliche Mutti hat? (fuh)

Mehr zum Thema

Recht

Kein Polizeidienst mit Laktoseintoleranz

DEGAM-Jahreskongress

Viele Ärzte wurden zu Mitwissern, Mitläufern und Tätern

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Erstbescheinigung bei Arbeitsunfähigkeit: Wird statt einer F-Diagnose eine R-Diagnose gewählt, ist gemäß Richtlinie zunächst nur eine Dauer der AU für sieben Tage erlaubt.

© picture alliance / Bildagentur-online/McPhoto

BAG-Urteil

AU bei Kündigung: Darauf sollten Hausärzte achten

Schwangere ab dem 2. Trimenon gehören jetzt offiziell zu den Zielgruppen für die COVID-Impfung.

© New Africa / stock.adobe.com

STIKO-Empfehlung

So sollen Schwangere gegen COVID-19 geimpft werden