Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Ralf Dolberg

Veröffentlicht:
Layouter und Produktioner

Layouter und Produktioner

© illian

Wer Ralf Dolberg bei der Arbeit über die Schulter blickt, braucht schnelle Augen. Denn wenn der Layouter und Produktioner (46) die Maus in der Hand hat, fliegt der Cursor über den Bildschirm.

Während manche Kollegen es eher vorziehen, mit Tastaturkürzeln zu hantieren, ist der staatlich geprüfte gestaltungstechnische Assistent ein echtes Kind der Windows-Revolution - und damit Mausliebhaber.

Bereits seit 19 Jahren ist der gebürtige Münsterländer bei der "Ärzte Zeitung" beschäftigt. Derzeit ist er außer für die "Ärzte Zeitung" auch für die Produktion und das Layout der "CardioNews", für die "Forschung und Praxis" sowie für Wartezimmer-Plakate zuständig.

Seine wichtigste Tätigkeit nach eigener Aussage: "Gestresste Redakteure streicheln." Und wenn die Produktion dann gut über die Bühne gegangen ist, dann geht es abends oft ins Kino - oder im Urlaub auf Reisen in ferne Länder.

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Was aus dem Salzstreuer kommt, ist nicht egal. Salz ist nicht gleich Salz. Herz und Gefäße profitieren von einem hohen Anteil Kaliumchlorid.

© Daniel Vincek / stock.adobe.com

Review und Metaanalyse

Viel Kaliumchlorid im Salz bringt Vorteile für Herz und Gefäße

Zwischen kardiovaskulären Erkrankungen und psychischen Störungen gibt es Zusammenhänge. Welche das sind, wird derzeit erforscht.

© paul_craft / stock.adobe.com

Kardio- und Neurologie

Bei frisch diagnostizierten Herzpatienten auf die Psyche achten!

Bundesweit soll es weiterhin eine Maskenpflicht in Bus, Bahn und Flugzeug geben, so sieht es der Entwurf des neuen Infektionsschutzgesetzes vor.

© Daniel Kubirski / picture alliance

Geplante Novelle

Infektionsschutz: Kakofonie der Änderungswünsche