Fundsache

Roboter sind eben doch nur Kinder

Veröffentlicht:

Und sie ähneln sich doch: Mensch und Maschine. Das haben britische Forscher jetzt herausgefunden, wie Im Online-Fachjournal "PLoS One" (online 13. Juni) nachzulesen ist.

Sie traten den Beweis an, dass auch ein Roboter Worte lernen kann - und zwar wie ein Kleinkind. Man müsse ihm die Vokabeln nur auf die gleiche Weise beibringen - indem man sie ihm vorspricht und richtige Antworten mit Bestätigung belohnt.

In ihrer Studie gab ein kleiner "iCub"-Roboter zunächst wie ein Kleinkind zufällige Silben von sich. 35 Testpersonen wurden angewiesen, dem Roboter je für acht Minuten in ihren eigenen Worten einfache Begriffe wie Farben oder Formen beizubringen. Sobald der Roboter erkennbare Silben sprach, sollten die Tester diese bestätigen.

Die Bestätigung wirkte - ähnlich wie bei Kleinkindern - auf das Sprachvermögen des Roboters zurück, so die Forscher. (dpa/maw)

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Weißer Hautkrebs entsteht bekanntlich, wenn die Haut regelmäßig einer hohen UV-Strahlung ausgesetzt ist. (Symbolbild)

© ArboursAbroad.com / stock.adobe.com

Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome

Weißer Hautkrebs: Update zu Diagnostik und Therapie

Cannabis-Blatt auf Versichertenkarte

© Christoph Hardt / Panama Pictures / picture alliance

G-BA

Cannabisverordnung: Genehmigungsvorbehalt kann für alle Arztgruppen fallen