Events

Saarland schreibt Förderpreis zur Gesundheit aus

Veröffentlicht: 11.04.2006, 08:00 Uhr

SAARBRÜCKEN (kin). Das saarländische Gesundheitsministerium hat zum zweiten Mal den "Gesundheitspreis des Saarlandes" ausgelobt. Der Preis ist mit 6000 Euro dotiert.

Mitmachen können neben Kindergärten und Schulen auch Vereine und Betriebe, die gesundheitsfördernde Projekte im Saarland anbieten. "Prämiert werden Projekte, die dazu beitragen, das Ernährungs- und Gesundheitsverhalten und die körperliche Aktivität von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu verbessern", erklärte der saarländische Gesundheitsminister Josef Hecken (CDU).

Als Beispiele nannte er Sport-Angebote, gesundes Essen im Kindergarten und Brotback-Aktionen. Einsendeschluß ist dieses Mal der 31. Oktober 2006.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
 Dr. Dirk Heinrich, Vorstandsvorsitzender vom Spitzenverband Fachärzte Deutschlands und Bundesvorsitzender Virchowbund

„ÄrzteTag“-Podcast

Was Ärzte an der Corona-Strategie der Regierung stört

Die KBV soll bundesweit einheitliche Vorgaben und Qualitätsanforderungen zur Durchführung einer qualifizierten und standardisierten Ersteinschätzung in den Notfallambulanzen der Krankenhäuser aufstellen, heißt es in einem Gesetzentwurf.

Gesetzentwurf

Neue Paragrafen zur Notfallreform befeuern Kompetenz-Gerangel

Bestimmte Nahrungsmittel, zum Beispiel Lachs, Leinöl, Rosenkohl, Walnüsse und Avocado sind reich an Omega-3-Fettsäuren.

Studie

Viel Omega-3 könnte Herzinfarkt-Patienten helfen