TIPP DES TAGES

Sendebericht gut aufheben!

Veröffentlicht: 21.11.2008, 05:00 Uhr

Wer seine private Krankenversicherung wegen eines Wechsels kündigen will, kann dies per Fax tun. Dann sollte aber auf jeden Fall der Sendebericht mit dem O.k.-Vermerk aufgehoben werden.

Denn kann der Privatversicherte diesen vorweisen, hat es die Assekuranz schwer zu behaupten, dass das Fax mit der Kündigung nie bei ihr angekommen sei. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe hervor. In dem konkreten Fall hatte ein Sachverständiger die Wahrscheinlichkeit, dass das Fax trotz des O.k.-Vermerks nicht bei der Versicherung angekommen war, mit "gleich null" eingeschätzt.

Die Richter urteilten deshalb, dass der Vertrag gekündigt ist. Übrigens: Außer dem Sendebericht hatte der Versicherte auch eine Bestätigung seiner Freundin über die Faxversendung beigebracht. Auch Zeugen sind bei Kündigungen also immer gut.

Az.: 12 U 65/08

Mehr zum Thema

Infektionsgeschehen

Nur Bremerhaven reißt die Corona-Obergrenze

Corona-Krise

Merkel schließt fünfte Amtszeit aus

Deutschland

Wo es lokal die meisten COVID-19-Fälle gibt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Merkel schließt fünfte Amtszeit aus

Corona-Krise

Merkel schließt fünfte Amtszeit aus

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Hauptstammstenose

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden