Fundsache

Sexfilm-unerfahren: Männer gesucht!

Veröffentlicht:

Kanadische Wissenschaftler wollten die Auswirkungen von Pornos auf die Entwicklung der männlichen Sexualität untersuchen. Doch mangels Vergleichsgruppe scheiterte die Studie, noch bevor sie begann: Die Forscher konnten keine jungen Männer aufspüren, die noch nie einen Sexfilm gesehen hatten.

Professor Simon Louis Lajeunesse von der University of Montreal ist enttäuscht. "Wir begannen unsere Forschung damit, Männer im Alter zwischen Anfang bis Ende 20 zu suchen, die noch nie einen Porno konsumiert haben - wir konnten keine finden."

Jetzt will er seine Untersuchung auf junge Männer konzentrieren, die sich Pornos angucken, berichtet die britische Tageszeitung "The Sun". Herausgefunden hat Lajeunesse, dass Single-Männer dreimal pro Woche etwa 40 Minuten entsprechende Filme sehen, Männer in Beziehungen ein bis zweimal je 20 Minuten. (Smi)

Mehr zum Thema
Update

Impfung im Vergleich

Die COVID-19-Impfquoten – in Deutschland und der Welt

Koalitionplan

Kinderrechte sollen im Grundgesetz Platz finden

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug