BUCHTIP

"Sexualfibel" - für Ärzte und Laien

Veröffentlicht: 21.07.2006, 08:00 Uhr

Die Facetten der Sexualität und die Probleme der Menschen damit finden ihren Niederschlag auch im ärztlichen Beratungsgespräch. Mit seiner "Sexualfibel" hat der Wiener Dermatologe Professor Wolfgang Raab ein Handbuch verfaßt, in dem Leser zu nahezu jedem Aspekt der Sexualität Informatives im Überblick finden.

Inzwischen ist die überarbeitete dritte Auflage des Werkes erschienen. Ergänzt hat Raab darin Themen wie das "Klimakterium des Mannes" sowie einen Abschnitt zu Sexualhormonen. Zum besseren Verständnis der verschiedenen Erektionshilfen geht er ausführlich auf die Entstehung und die Erhaltung der Erektion ein.

Im Kapitel "Geschlechtskrankheiten" hat der Autor neue Entwicklungen berücksichtigt, etwa die in Europa zunehmende Ansteckungsrate mit Lues- und Gonorrhoe-Erregern. Der HIV-Problematik ist ein gesondertes Kapitel gewidmet.

Der gut lesbare Stil macht die Texte für medizinische Laien verständlich. Medizinischer Fachjargon wurde soweit als möglich vermieden, wenn nötig, werden Begriffe erläutert. Insofern kann die "Sexualfibel" als Nachschlagewerk für jeden Interessierten bezeichnet werden. Nicht gedacht dagegen ist das Buch als medizinisches Kompendium oder für wissenschaftlich orientierte Kollegen. (ner)

Raab, Wolfgang: Sexualfibel, Verlag Stephan Reusche, 3. Aufl. 2006, 200 Seiten, Preis: 24,80 Euro, ISBN 3-928776-06-1

Mehr zum Thema

Meta-Analyse

Wie viele Menschen wirklich Linkshänder sind

„CoronaUpdate“-Podcast

Was hilft besser: Schutzmasken oder Händewaschen?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden