Gesellschaft

Sexverweigerung ist grausam

Veröffentlicht:

13 Jahre lang keinen Sex: Das Oberste Gericht in der indischen Hauptstadt Neu Delhi hat deswegen die Ehe eines Mannes annulliert.

Seine Frau hatte seit der Heirat keinen Sex mehr haben wollen. Die Richter überstimmten damit den Entscheid eines niederen Gerichts, dass dem Mann das Recht auf Scheidung verweigert hatte.

Wie die indische Presse berichtete, hatte der Mann eine Scheidung auf Grund von Grausamkeit gefordert - eine der zugelassenen Begründungen im Hindu-Recht für eine Trennung. Die Richter gaben dem jetzt nach und urteilten, dass die Ehe nicht mehr zu retten sei und der Mann "große mentale Qualen" erlitten habe. (dpa)

Mehr zum Thema

Start Anfang Februar

Österreich hält an Plänen zur Impfpflicht fest

Präsidentschaftskandidat Trabert

Der „Street Doc“ will ins Schloss Bellevue

Prävalenz-Vergleich der Kreise

Wo Parkinson besonders oft vorkommt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit ganz unterschiedlichen Aktionen versuchen MFA, auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Hier im Bild die Protestaktion des Verbands medizinischer Fachberufe am vergangenen Mittwoch in Berlin. In vielen Praxen solidarisieren sich aber auch die Ärztinnen und Ärzte mit ihren Fachangestellten.

© Verband medizinischer Fachberufe

Aktion pro Corona-Bonus

MFA streiken, ihre Chefinnen legen sich für sie ins Zeug