FUNDSACHE

Sole und Algen im Anti-Aging-Bier

Veröffentlicht: 21.06.2006, 08:00 Uhr

Sole, Spirulina-Algen und das Flavonoid Querzitin als Pflanzenauszug aus Obst und Gemüse werden einem neuen Bier der Klosterbrauerei Neuzelle zugesetzt, um aus dem guten alten Gerstensaft ein Wellness-Getränk zu machen: das Anti-Aging-Bier.

Die Bundesregierung hält dieses Projekt offenbar für sinnvoll. Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft unterstützt die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" (AiF) die Brauerei. Im Vergleich zu konventionellen Bieren seien das antioxidative Potential und die Radikalfänger-Eigenschaften im Anti-Aging-Bier etwa zehnfach erhöht, so die AiF.

Wellness-Hotels und Kurbäder hätten das Bier bereits entdeckt. Das Hotel Esplanade Resort & Spa in Bad Saarow etwa bietet für männliche Wellness-Einsteiger eine Behandlung mit dem Titel "Unter uns Klosterbrüdern" an, wobei nach einem Bad in Schwarzbier das Anti-Aging-Bier zur inneren Anwendung gereicht wird. (ug)

Mehr zum Thema

Neue Präventionsideen

Fachleute schlagen Corona-Testungen per Fahrdienst vor

Buchtipp

Wenn Medizin zur Ersatzreligion wird

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Medizinhistoriker Prof. Karl-Heinz Leven erklärt, warum die Medien eine wichtige Rolle in der öffentlichen Pandemie-Debatte spielen und auf emotionale Sprachbilder von Experten besser verzichtet werden sollte.

Europäischer Gesundheitskongress

„Wir haben einen Corona-Dauerlauf vor uns“

Wider den Lockdown: Ein Pflegeheimbewohner und eine Angehörige unterhalten sich durch eine Fensterscheibe (Achivaufnahme vom Mai 2020). Fachleute schlagen ein Konzept spezifischer Prävention vor.

Neue Präventionsideen

Fachleute schlagen Corona-Testungen per Fahrdienst vor

Berichten von durchgehend positiven Erfahrungen nach der Niederlassung als Allgemeinmediziner: Dr. Laura Dalhaus und Dr. Tobias Samusch.

Zwei Ärzte berichten

Erfüllender Quereinstieg in die Allgemeinmedizin