FUNDSACHE

Splitternackte Schlafwandler

Veröffentlicht:

Eine britische Hotelkette hat für ihre Angestellten jetzt Richtlinien herausgegeben, wie sie vorgehen sollen, wenn ihnen ein nackter, schlafwandelnder Gast begegnet.

In den vergangenen Jahren sei die Zahl nackter Schlafwandler in den Hotels der Billigkette Travelodge um das Siebenfache gestiegen, berichtet die Online-Agentur Ananova. Man habe 400 solcher Fälle gezählt, fast alle Schlafwandler seien Männer gewesen. Viele kämen nachts splitterfasernackt zur Rezeption und verlangten eine Zeitung. Andere wollten im Adamskostüm auschecken.

Travelodge hat seine Angestellten nun unter anderem angewiesen, an den Rezeptionen Handtücher bereit zu halten, um die Blöße der nackten Schlafwandler zu verdecken.

Chris Idzikowski vom renommierten Schlafzentrum in Edinburgh nannte das Phänomen "überraschend". Ursachen von Somnambulismus könnten Stress, Alkoholmissbrauch und Schlafentzug sein.

(Smi)

Mehr zum Thema

Behandlungen per Video

Corona-Sonderregelungen verlängert

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Das Virusgenom im Blick: Eine systematische molekulare Surveillance von SARS-CoV-2-Varianten gibt es bei uns bisher nicht.

Molekulare Surveillance

Virologen fordern: Corona-Virusmutationen stärker überwachen

Die neue IT-Sicherheitsrichtlinie: Ihre Anforderungen müssen erst ab April erfüllt werden.

Richtlinie tritt in Kraft

Auf Praxen kommen neue Regeln zur IT-Sicherheit zu