Events

Studenten als Ausbilder

LEIPZIG (dür). Seit zehn Jahren bilden besonders qualifizierte Medizinstudenten ihre Kommilitonen in überregionalen Kursen in Erster Hilfe aus. Die Initiatoren dieser Kurse sind jetzt ausgezeichnet worden.

Veröffentlicht:

Die als Tutoren und Ausbilder tätigen 132 Medizinstudenten an sieben deutschen Universitäten haben sich in der Arbeitsgemeinschaft Erste Hilfe und Notfallkunde für Medizinstudierende (AG EHMED) zusammengeschlossen.

Das Projekt initiierten die Brüder und Anästhesisten Peter und Hanns Iblher 1996 als Studenten in Berlin. Sie entwickelten dafür ein Qualifizierungsprogramm, das es Medizinstudenten ermöglicht, unter Aufsicht selbst als Ausbilder tätig zu sein.

Für dieses Konzept zeichnete die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin die Brüder mit dem Thieme-Teaching-Award bei ihrer Jahrestagung in Leipzig aus.

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug