Gesellschaft

UN-Konferenz für bessere Integration

Veröffentlicht: 25.11.2008, 05:00 Uhr

GENF (dpa). Die Vereinten Nationen wollen gegen die Ausgrenzung Behinderter bei Bildung und Ausbildung mobil machen. Eine Konferenz der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur tagt ab heute in Genf.

Die 48. Weltbildungsministerkonferenz, die am kommenden Freitag endet, will den Weg für eine bessere Integration ebnen. Vor allem in Deutschland herrsche großer Nachholbedarf: Hier werden nur knapp 17 Prozent der betroffenen Schüler an Regelschulen unterrichtet.

Mehr zum Thema

Infektionsgeschehen

Nur Bremerhaven reißt die Corona-Obergrenze

Corona-Krise

Merkel schließt fünfte Amtszeit aus

Deutschland

Wo es lokal die meisten COVID-19-Fälle gibt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Merkel schließt fünfte Amtszeit aus

Corona-Krise

Merkel schließt fünfte Amtszeit aus

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Hauptstammstenose

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden