Gesellschaft

Viele Deutsche als Kind verprügelt

Veröffentlicht: 19.01.2006, 08:00 Uhr

HAMBURG (ddp.vwd). Zwei Drittel aller Deutschen sind als Kind von ihren Eltern mindestens einmal geschlagen worden. Häufig geprügelt wurden laut einer vom Magazin "Stern" beauftragten Umfrage sieben Prozent, wie die Illustrierte gestern in Hamburg mitteilte.

Bei 17 Prozent sei dies manchmal passiert. Der größte Teil der Befragten (42 Prozent) habe als Kind selten körperliche Gewalt durch die Eltern erlebt. Ein Drittel (32 Prozent) habe nie derartige Erfahrungen gemacht. Zwei Prozent der Befragten machten keine Angaben. An der Forsa-Umfrage hatten 1000 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger teilgenommen.

Mehr zum Thema

„CoronaUpdate“-Podcast

Der „Corona-Tunnel“ – und seine Folgen für die Medizin

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Einfache COVID-19-Diagnostik mit Lungenultraschall

Thorax-CT versus POCUS

Einfache COVID-19-Diagnostik mit Lungenultraschall

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Praxisumbau wegen COVID-19

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden