Berlin

Vierlinge von 65-Jähriger können bald Klinik verlassen

Veröffentlicht:

BERLIN. Rund drei Monate nach ihrer Geburt sollen die Vierlinge der Berlinerin Annegret R. (65) bald aus der Klinik entlassen werden.

Die Kinder hätten sich nach Angaben der behandelnden Ärzte gut entwickelt und könnten wohl noch im August nach Hause, teilte der Sender RTL am Montag mit.

Sie waren 14 Wochen zu früh auf die Welt gekommen. Inzwischen wiegen die Vier den Angaben zufolge alle mehr als 2,5 Kilogramm. Eines der Kinder habe auch eine Operation am Kopf vor vier Wochen gut überstanden, hieß es.

Die Schwangerschaft hatte im April bundesweit Aufsehen erregt. (dpa)

Mehr zum Thema

Kritik an „Suizidtourismus“ in den USA

Mehrere US-Bundesstaaten wollen Beihilfe zum Suizid erlauben

Glosse

Die Duftmarke: Frühlingserwachen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“