Winnetou stirbt - mit 66 Jahren

Veröffentlicht:

Deutschlands "Chef-Indianer" Gojko Mitic sitzt auch noch mit 66 Jahren fest im Sattel. Ab 1. Juli reitet er bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg in seine letzte Saison als Winnetou.

An der Seite des 66jährigen treten in diesem Sommer unter anderen die Schauspieler Volker Brandt, Winfried Glatzeder und Alexandra Kamp auf, wie die Veranstalter am Freitag mitteilten.

Derzeit laufen die Proben für "Winnetou III" auf Hochtouren. Zum zweiten Mal in Folge an der Seite von Mitic kämpft Joachim Kretzer als Blutsbruder Old Shatterhand, in dessen Armen Winnetou schließlich stirbt. Premiere des Stückes ist am 1. Juli, es folgen 71 weitere Aufführungen bis 10. September. (ddp.vwd)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Kritik an „Suizidtourismus“ in den USA

Mehrere US-Bundesstaaten wollen Beihilfe zum Suizid erlauben

Glosse

Die Duftmarke: Frühlingserwachen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“