Rheinland-Pfalz

2018 mehr AU-Tage wegen Infekten

Veröffentlicht: 25.09.2019, 19:00 Uhr

MAINZ. Beschäftigte aus Rheinland-Pfalz waren im Jahr 2018 öfter krankgeschrieben als im Jahr davor. Das meldet die Barmer, die die Arbeitsunfähigkeitsmeldungen von rund 200.000 Erwerbstätigen ausgewertet hat, die in Rheinland-Pfalz bei ihr versichert sind. „Besonders Erkrankungen der Atemwege sorgten für einen Anstieg bei Krankschreibungen in Rheinland-Pfalz.

Hierfür dürfte die heftige Grippewelle im ersten Quartal des Vorjahres die Ursache sein“, so Dunja Kleis, Landesgeschäftsführerin der Barmer Rheinland-Pfalz und Saarland. Auf hohem Niveau blieben die Arbeitsunfähigkeitszeiten wegen seelischer Leiden, Hauptursache für AU blieben Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems. (ato)

Mehr zum Thema

Studie

Junge Erwachsene wissen zu wenig über Ernährung

Kooperation | Eine Kooperation von: AOK-Bundesverband

Prävention

Gesunde Ernährung muss erlebt werden

Kooperation | Eine Kooperation von: AOK-Bundesverband
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

KBV nimmt Klage zurück

Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

Wie stark die Corona-Pandemie Kindern zusetzt

Studie von Psychiatern

Wie stark die Corona-Pandemie Kindern zusetzt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden