Nutzenbewertung

73 Beschlüsse zu neuen Arzneimitteln

Veröffentlicht: 17.08.2019, 15:05 Uhr

BERLIN. Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat seinen Jahresbericht 2018 vorgelegt: Allein im vergangenen Jahr hat er 73 Beschlüsse über die Nutzenbewertung von Arzneimitteln gefasst. 21 davon entfielen auf die Zulassung neuer Anwendungsgebiete bereits bewerteter Wirkstoffe. Eines der Haupttherapiegebiete war 2018 die Onkologie mit 28 Bewertungen. Ein weiteres Fünftel der Bewertungen entfiel auf den Bereich der Stoffwechselerkrankungen (14 Bewertungen).

Seit 2011 hat der Ausschuss nach eigenen Angaben 350 Nutzenbewertungsverfahren abgeschlossen. Davon gelten derzeit noch 306 Verfahren, in denen der GBA drei Wirkstoffen einen erheblichen, 65 Wirkstoffen einen beträchtlichen und 50 Wirkstoffen einen geringen Zusatznutzen bescheinigt.

Außerdem hat der Ausschuss im vergangenen Jahr 17 Orphan-Drug-Bewertungen abgeschlossen: Bei zwölf Verfahren wurde ein nicht quantifizierbarer, bei zwei Verfahren ein beträchtlicher und bei drei Verfahren ein geringer Zusatznutzen festgestellt.

Etwas schleppend läuft es hingegen nach wie vor bei der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV). Die meisten ASV-Teams, nämlich 114, gibt es bundesweit im Bereich der gastrointestinalen Tumore. Hier war die entsprechende Richtlinie aber auch schon 2014 in Kraft getreten.

Im Bereich der gynäkologischen Tumore (seit 2016 in Kraft) gibt es bundesweit hingegen nur 16 ASV-Teams, beim Marfan-Syndrom sind es sechs Teams (seit 2015 in Kraft), bei der Tuberkulose (seit 2014 in Kraft) immerhin 33.

Noch deutlicher werden die Anlaufschwierigkeiten der ASV bei den erst 2018 in Kraft getretenen neuen ASV-Bereichen: So gibt es für urologische Tumore bundesweit bislang nur zwei zugelassene ASV-Teams, für rheumatologische Erkrankungen bei Erwachsenen vier, bei rheumatologischen Erkrankungen für Kinder und Morbus Wilson hingegen noch gar keine. (reh)

Mehr zum Thema

Neuartige Therapien

GBA-Chef fordert konsentierte Qualitätskriterien

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Regressfalle dringender Heimbesuch

Abrechnung

Regressfalle dringender Heimbesuch

So lässt sich Typ-2-Diabetes vorbeugen

Prävention in fünf Schritten

So lässt sich Typ-2-Diabetes vorbeugen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden