Berufspolitik

AOK Nordost weiter ohne Zusatzbeitrag

BERLIN (ami). Die 1,8 Millionen Versicherten der AOK-Nordost müssen im nächsten Jahr keinen Zusatzbeitrag zahlen. Das gab die Kasse nach der Wahl ihres Verwaltungsrates bekannt.

Veröffentlicht: 05.10.2011, 18:34 Uhr

Neun Monate nach der Vereinigung der beiden AOKen in Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern stehe die Kasse auf einem soliden wirtschaftlichen Fundament.

Die Mitglieder- und Finanzentwicklung verlaufe positiv. So bewerteten die neu gewählten alternierenden Verwaltungsratsvorsitzenden Rainer Knerler (Versichertenvertreter) und Alexander Schirp (Arbeitgebervertreter) die Entwicklung der fusionierten Kasse.

Sie hat nach eigenen Angaben seit Jahresbeginn 53 000 neue Mitglieder hinzugewonnen, darunter immer mehr junge Menschen. Rund 21 000 ehemalige City-BKK-Versicherte sind jetzt bei der AOK Nordost versichert.

Mehr zum Thema

Bayern

Ärger um Corona-Aufnahmestopp in Pflegeheimen

Pandemie-Gesetz NRW

Ärzte empört über mögliche COVID-19-Zwangsrekrutierung

Arzt, Autor und Wissenschaftler

Nachruf auf Fritz Beske

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

„Bei Ärzten hat sich die Wahrnehmung der Pflege verändert“

Pflegerats-Präsident Wagner

„Bei Ärzten hat sich die Wahrnehmung der Pflege verändert“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden