26 Wirkstoffe

AOK macht Rabattverträge startklar

STUTTGART (fst). Die AOK hat in einer weiteren Tranche der bundesweiten Rabattverträge für Arzneimittel 20 von 38 Bietern und Bietergemeinschaften Zuschläge erteilt.

Veröffentlicht:

Dabei handele es sich um 26 der 30 ausgeschriebenen Wirkstoffe, teilte Baden-Württembergs AOK-Chef Dr. Christopher Hermann mit. Für vier Wirkstoffe seien keine Angebote abgegeben worden, hieß es.

Die Verträge haben eine Laufzeit von Anfang 2013 bis Ende September 2014. Das Umsatzvolumen der 26 Wirkstoffe im AOK-System wird zuletzt mit 420 Millionen Euro angegeben.

Zu der Tranche gehöre auch der Blutdruck-Senker Metoprolol.Wenn die neue - nunmehr neunte - Tranche startet, werden nach Angaben der AOK für insgesamt 190 Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen Rabattverträge existieren. Diese decken dann "drei Viertel des Generikamarktes ab", berichtete Hermann.

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Erstmal ohne Kioske, PVZ, Studienplätze

Lauterbach speckt geplantes Versorgungsgesetz massiv ab

Was wird aus den NVL?

ÄZQ wird aufgelöst – Verträge gekündigt

Lesetipps