20. Deutscher Bundestag

Abgeordnete im Porträt: Dr. Herbert Wollmann (SPD)

Veröffentlicht:
Dr. Herbert Wollmann (SPD)

Dr. Herbert Wollmann (SPD)

© Maximilian König

Mit 70 vom Sprechzimmer in den Bundestag: Diesen Sprung hat Internist Wollmann geschafft. Für die SPD holte er in der Altmark ein Direktmandat. Geboren und aufgewachsen in Berlin, kam der Mediziner 1992 nach Stendal, um hier die ärztliche Leitung des Herzkatheter-Labors am Johanniter-Krankenhaus zu übernehmen. Seit 1996 praktiziert Wollmann in eigener Praxis. Der Mediziner ist mit einer Krankenschwester verheiratet. Beide haben fünf gemeinsame Kinder, die heute in den neuen Bundesländern tätig sind.
Die Stendaler schätzen den Arzt, der zugleich SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat ist, als streitbaren Kommunalpolitiker, der sich für die Menschen der Region engagiert. Mit auf sein Konto gehen in Stendal die neue Eisbahn, ein Grundschul-Neubau, die Einführung einer Ehrenamts-Karte und vieles andere. Der Arzt spielt aktiv Tischtennis im Verein, ist Mitglied und medizinischer Berater im 1. Boxclub Stendal. (zie)
Lesen sie auch
Mehr zum Thema

Koalitionsgespräche

FDP-Chef spricht vorsorglich von „Zweckbündnis“

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mussten Ärzte seinerzeit auch neu dazulernen: Röntgen.

© Channel Partners / Zoonar / picture alliance

Ärzte und die digitale Medizin

Digitalisierung: „Wir müssen uns offener zeigen als Ärzteschaft“

Kopfschmerzen: Rund zehn Prozent der Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion entwickeln nach Abklingen der akuten Symptome einen Dauer-Kopfschmerz.

© ijeab / stock.adobe.com

Schmerzmediziner berichten

Dauer-Kopfschmerz nach COVID-19 nicht selten