20. Deutscher Bundestag

Abgeordnete im Porträt: Michael Hennrich (CDU)

Veröffentlicht:
Michael Hennrich (CDU)

Michael Hennrich (CDU)

© Deutscher Bundestag

Michael Hennrichs politische Karriere startete in den 80er-Jahren in der Jungen Union. Erfolgreich fortgesetzt hat er sie in der CDU. Seit 2002 sitzt er für die Union im Bundestag. Am Sonntag hat der 55-jährige Jurist den Wahlkreis Nürtingen zum fünften Mal in Folge direkt gewonnen.

In der Gesundheitspolitik kümmert sich Hennrich unter anderem um einen der großen Ausgabenblöcke der gesetzlichen Krankenkassen, die Arzneimittelversorgung. Knapp 46 Milliarden Euro haben die Beitragszahler 2020 dafür aufgebracht. Kostendämpfung, Lieferengpässe und das Zurückholen strategischer Arzneiproduktion nach Europa dürften nach den Verwerfungen der Corona-Pandemie auf der Agenda der Arzneipolitik stehen. Hennrich hat angekündigt, sich dabei für Planungssicherheit einzusetzen. (af)
Lesen sie auch
Mehr zum Thema

Koalitionsgespräche

FDP-Chef spricht vorsorglich von „Zweckbündnis“

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Thoraxchirurg Dr. Günther Matheis.

© Porträt: Engelmohr | Hirn: gran

„ÄrzteTag“-Podcast

„Dann geht die Freiberuflichkeit von uns Ärzten flöten!“

Klaus Holetschek: „Profit darf nie die treibende Kraft hinter gesundheitlichen Angeboten sein.“

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance (Archivbild)

Medizinische Versorgungszentren

Holetschek warnt vor Finanzinvestoren in der Gesundheitsversorgung