Krankenkassen

Ältere Arbeitnehmer deutlich häufiger krank

STUTTGART (fst). Im ersten Halbjahr 2011 sind AOK-versicherte Arbeitnehmer in Baden-Württemberg 7,8 Tage arbeitsunfähig gewesen.

Veröffentlicht: 12.08.2011, 17:10 Uhr

46 Prozent der Beschäftigten seien in den ersten sechs Monaten mindestens einmal krankgeschrieben gewesen.

Dabei betrug der Krankenstand bei den 20- bis 29-Jährigen 3,5 Prozent, bei den Mitarbeitern über 50 Jahre dagegen 6,6 Prozent. Bei den über 60-Jährigen belief er sich sogar auf 7,7 Prozent.

Diese Werte, so die AOK, machten angesichts von demografischem Wandel und künftigem Fachkräftemangel "die Notwendigkeit verstärkter Präventionsanstrengungen deutlich".

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden