Berufspolitik

Ärzte streiken für neue Kollegen

Veröffentlicht: 17.12.2008, 05:00 Uhr
Ärzte streiken für neue Kollegen

Kampfbereit: Ärzte der Deutschen Rentenversicherung.

© Foto: Bauchspieß

BERLIN (ble). Mehr als 600 Ärzte der Deutschen Rentenversicherung (DRV) haben sich nach Angaben der Ärzte-Gewerkschaft Marburger Bundes gestern an einem ganztätigen Warnstreik beteiligt. Mit der Aktion wollen Ärzte und MB die DRV zu Verhandlungen über einen arztspezifischen Tarifvertrag bewegen.

Ziele sind unter anderem eine bessere Bewertung der Bereitschaftsdienste in den Reha-Kliniken sowie die Anstellung neuer Ärzte. An der zentralen Kundgebung am DRV-Hauptverwaltungsstandort in Berlin nahmen dem MB zufolge etwa 200 Mediziner teil, bundesweit sei jede zweite Einrichtung der DRV vom Warnstreik betroffen gewesen.

Mehr zum Thema

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Bayern

Ärger um Corona-Aufnahmestopp in Pflegeheimen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden