Berufspolitik

Ärztinnen werden für Gremienarbeit fit gemacht

Veröffentlicht:

BERLIN (ami). Der Deutsche Ärztinnenbund (DÄB) hat sein Mentorinnennetzwerk erweitert. Seit kurzem werden auch Mentoringprogramme für Ärztinnen in der Gremienarbeit angeboten.

Damit will der Ärztinnenbund erreichen, dass mehr Frauen in den berufspolitischen und fachlichen Gremien von Kammern und Kassenärztlichen Vereinigungen mitwirken.

"Wenn Ärztinnen nicht ausreichend in Gremien vertreten sind, werden viele Themen dort nicht besprochen", sagt DÄB-Präsidentin Dr. Astrid Bühren. Seit zwei Jahren bietet der DÄB Mentoringprogramme für die Niederlassung an. Weitergeführt wird auch das klassische Mentoring für Ärztinnen, die eine Karriere an der Klinik anstreben.

Mehr zum Thema

Krankenhäuser berichten

Angespannte Corona-Lage in Schleswig-Holstein

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Schlafstörung? Da greifen viele Patienten eigenständig zu Melatonin. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Yakobchuk Olena / stock.adobe.com

Gastbeitrag

Schlafstörungen: Vorsicht vor unkritischem Melatonin-Einsatz

Constanze Jäger fungiert am Städtischen Klinikum Braunschweig als Employee Happiness Managerin.

© [M] Porträt: Klinikum Braunschweig/Dennis Schulten | Martyshova / stock.adobe.com

Zufriedene Mitarbeiter

Glücksmanagerin greift im Krankenhaus unter die Arme