Tagung des WHO-Regionalkomitees

Allgemeinmediziner wird WHO-Regionaldirektor

Veröffentlicht: 18.09.2019, 17:00 Uhr

KOPENHAGEN. Dr. Hans Kluge aus Belgien ist bei der 69. Tagung des WHO-Regionalkomitees zum neuen Regionaldirektor Europa gewählt worden.

Der Allgemeinmediziner folgt auf Dr. Zsuzsanna Jakab aus Ungarn, die zum Abschied über Erfolge ihrer zehnjährigen Amtszeit berichtete.

So wurden Mütter- und Kindersterblichkeit bei Geburt reduziert, ebenso die Sterberaten an nicht-übertragbaren Krankheiten sowie die TB-Inzidenz.

An der Tagung nehmen Gesundheitsminister und andere Vertreter der 53 Mitgliedsstaaten sowie der Partnerorganisationen teil. Zentrale Themen sind: Fortschritte des Plans „Gesundheit 2020“ seit 2012, Führungskompetenz in der öffentlichen Gesundheit und gesundheitliche Chancengleichheit. (eis)

Mehr zum Thema

COVID-19-Pandemie

Spahn erwartet genügend lieferbares Remdesivir

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Geplante Diabetes-Strategie fällt bei Ärzten durch

Kritik

Geplante Diabetes-Strategie fällt bei Ärzten durch

Neue Hydroxychloroquin-Studie in Großbritannien

COVID-19-Prävention

Neue Hydroxychloroquin-Studie in Großbritannien

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden