Brandenburg

Ambulante Pflegedienste – Geld kommt verzögert

Veröffentlicht:

BERLIN/ POTSDAM. In Brandenburg kann es nach Abschluss einer neuen Vergütungsvereinbarung zum 1. Mai „in Einzelfällen“ zu Verzögerungen bei der Auszahlung an ambulante Pflegedienste kommen, teilte die AOK Nordost der „Ärzte Zeitung“ auf Nachfrage mit. Der bpa Bundesverband Privater Anbieter Sozialer Dienste hatte kritisiert, dass die Kasse dringend nötige Unterlagen „seit Wochen“ nicht zur Verfügung stelle und Personalengpässe bei der Kasse dafür verantwortlich gemacht. Diese Unterlagen sind den Diensten laut AOK nun zugegangen. Ursache für Verzögerungen sei das enge Zeitfenster zwischen Abschluss und Inkrafttreten der Vereinbarung. Pflegedienste würden ihre Vergütungen erhalten, so die AOK. (ami)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nach der Gesundheitsministerkonferenz in München.

Gesundheitsministerkonferenz

Corona-Impfzentren sollen vorerst nicht eingestampft werden