Psychotherapeuten

Ausbildungs-Reform verschoben

Veröffentlicht: 25.06.2019, 18:01 Uhr

BERLIN. Die Psychotherapeutenausbildung muss warten. Erst nach der Sommerpause will der Bundestag sich mit der Reform der Ausbildung von Psychotherapeuten befassen.

Der Gesetzentwurf wurde für diese Woche von der Tagesordnung des Bundestags genommen. Es müsse zunächst eine bessere Bezahlung der jetzigen Psychotherapeuten in Ausbildung (PiA) auf den Weg gebracht werden.

Daran wolle die Koalition in der Sommerpause arbeiten, sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD, Professor Karl Lauterbach. Am Starttermin der neuen Masterstudiengänge 2020 werde nicht gerüttelt. (af)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick in den Hörsaal: Die Landesregierung Baden-Württemberg bringt die Landarztquote für 75 Medizinstudienplätze auf den Weg.

Gesetzentwurf in Baden-Württemberg

Landarztquote: Wer aussteigt, zahlt 250.000 Euro