Hessen

Ausgaben der TK wachsen

Veröffentlicht:

FRANKFURT/MAIN. Die Techniker Krankenkasse (TK) hat für ihre Versicherten in Hessen im Jahr 2011 rund 1,3 Milliarden Euro für die medizinische Versorgung ausgegeben.

Damit lagen die Ausgaben fast 97 Millionen Euro über denen von 2010, teilte die Kasse in Frankfurt mit. Im Jahr 2011 hat die TK knapp 690.000 Versicherte in Hessen, inzwischen sind es bereits 730.600 Versicherte.

Laut Mitteilung entfielen rein rechnerisch auf jeden Versicherten Leistungen im Wert von 1880 Euro.

Die Ausgaben für die Versorgung in Kliniken sind mit 409 Millionen Euro der größte Posten. Für ärztliche Leistungen fielen über 284 Millionen Euro an, das waren laut Kasse 412 Euro pro Kopf. Mehr als 228 Millionen Euro wurden für Arzneimittel ausgegeben. (bee)

Mehr zum Thema

Gemeinsamer Bundesausschuss

Innovationsfonds-Projekte: Zwei Daumen hoch, einer runter

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Quo vadis? Im Bundestag steht eine Orientierungsdebatte zum Thema allgemeine Corona-Impfpflicht an.

© Kay Nietfeld/dpa

Orientierungsdebatte

Bundestag klopft das Thema allgemeine Impfpflicht ab