Krankenkassen

BKK FTE fusioniert mit Audi BKK

Veröffentlicht: 17.12.2009, 14:46 Uhr

WOLFSBURG (cben). Der Verwaltungsrat der BKK FTE in Wolfsburg hat beschlossen, zum 1. April 2010 mit der Audi BKK in Ingolstadt zu fusionieren. Die Kasse soll dann "Audi BKK" heißen. Der Verwaltungsrat sicherte den Mitarbeitern der BKK FTE zu, die Arbeitsplätze an den Standorten zu erhalten.

Ab 1. April 2010 werde die neue Audi BKK mit dann 358 000 Versicherten und 22 Service-Centern "im Kassen-Ranking deutlich nach vorn rücken", hieß es.

Mehr zum Thema

Sektorenübergreifende Versorgung

Ambulantes Operieren steht vor Großreform

Herstellerabschläge

GKV verbucht 3,6 Milliarden Euro Rabatt

Big Data

Datenspende mit Vorbehalt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Planlos gegen Diabetes

Prävention

Planlos gegen Diabetes

Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

„Prime Editing“

Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen